13. Juli 2006

Call me

Ich habe mich heute unmöglich verhalten. Eine Callcenter-Frau hat mich angerufen, irgendwas mit Lotto, ausgewählt aus 1000 Haushalten etc.pp. Ein Wort gab das andere, und am Ende hat sie einfach aufgelegt. Gemein von mir, denn die Leute, die in Call-Centern arbeiten, sind meist freundliche, nachdenkliche, sympathisch-verunsicherte Menschen. Das weiß ich, denn ich habe mal in einer Art Call-Center gearbeitet (Mein Lächeln kann man hören). In ihrer Freizeit machen sich Call-Center-Mitarbeiter Vorwürfe, weil sie die Menschen mit ihren Werbeanrufen nerven, aber was sollen sie machen, irgendwo muss das Geld ja her kommen. Was ich gemacht habe, war völlig daneben, man bedankt sich für das tolle Angebot, sagt, dass man kein Interesse hat und wünscht einen guten Tag. Fertig.

******

Labels:

1 Kommentare:

Anonymous römerin

also ich muss schon sagen... dir als erfahrene servicekraft in den verschiedensten bereichen hätte ich so ein call-center-agenten-bashing (!) wirklich nicht zugetraut. aber du zeigst ja einsicht - dann isses ja gut. ich selbst bin ja zu feige für lange diskussionen: als einmal ein versicherungsvertreter vor meiner tür stand, habe ich mich dahinter versteckt und mich vom mitbewohner verleugnen lassen...

15. Juli 2006 um 12:00  

Kommentar veröffentlichen

<< Zurück