23. Juli 2008

Die Amis

Ich war noch nie in Amerika. Ich war auch noch nie außerhalb Europas. Außerhalb Deutschlands war ich aber schon. Dennoch sage ich mir immer, hübsch sachte, erst mal Berlin in den Griff bekommen (dafür habe ich ca. 20 Jahre angesetzt, von denen ich schon 13 verbraucht habe), dann sieht man weiter. Ich war übrigens nicht nur noch nie in Amerika, ich bilde mir sogar ein, trotzdem ganz genau zu wissen, wie es dort zugeht. Man hat ja schließlich alle Filme und Serien gesehen und alle Jahrhundertromane gelesen. Meine Kindheit, die de facto in den 70ern, de sensu jedoch in den 50ern stattgefunden hat, tut das ihrige dazu: Die Amis! Trinken immer alles eiskalt aus dem Kühlschrank, kopfschüttel! Chewing gum, Flugplatz, Fliegengitter, chocolate, kopfschüttel, kopfschüttel und nochmals kopfschüttel. Dementsprechend erschrecke ich auch immer jenseitsmäßig, wenn ich ein echtes Foto aus Amerika sehe, auf dem beispielsweise verschrumpeltes Gemüse drauf ist. Ich denke dann immer, verschrumpeltes Gemüse in Amerika, das gibt es doch gar nicht.

******

Labels:

2 Kommentare:

Anonymous na icke

...jenseitsmäßig??? Wasn dit? Kopfkratz, nachdenk...

27. Juli 2008 um 13:37  
Blogger ROSINE

jenseitsmäßig, dit is Dialekt und heißt so viel wie jesusmäßig, also sehr, unbeschreiblich, unglaublich

10. August 2008 um 15:15  

Kommentar veröffentlichen

<< Zurück