16. Juli 2008

Ruheoase für Leistungsträger

Die Gründe, warum ich kein Wohneigentum besitze, sind gar nicht mal so sehr finanzieller als vielmehr ästhetischer Natur:

- Dachgeschossneubau der Superlative
- Edles Chillout mit Blick auf die Reichstagskuppel
- The fine art of living
- Feudal-mediterraner Stadthauscharakter mit geschwungener Fassade
- High-End-Ausstattung
- Lichtkonzept im Gartenhof
- Interior Design: Glamour-Designer Eric Kuster
- Rainshower
- Französischer Kalksandstein-Kamin
- Designer-Wellness-Bad
- Sanitärausstattung von Philippe Starck Design
- Anthrazitfarbene Granitfliesen
- Extravaganter schwarzer Kronleuchter im Entree

Irks. Die Wohnungen, die mir gefallen, die kann man gar nicht kaufen, die kann man nur mieten. Ich könnte natürlich nach internationaler Heuschreckenmanier einen ganzen Straßenzug in einer vergessenen Ecke Berlins aufkaufen und dann von mir selbst eine Wohnung mieten. Ob das jedoch so gut ist, I mean, identitätsmäßig? Meine Persönlichkeit steht nämlich traditionell auf recht tönernen Füßen. Ich war schon mal kurzfristig parallel Mitglied im Mieter- und im Haus- und Grundbesitzerverein. Ist mir nicht so gut bekommen.

******

Labels:

2 Kommentare:

Anonymous Anonym

Crazy geile Maklerlyrik vom Feinsten. Just love it!

18. Juli 2008 um 11:05  
Anonymous Hokus Pokus

Aber, aber, hochverehrteste Frau Rosine,
bitte denken Sie doch an die schönen Seiten des Wohneigentums, die sind nämlich mannigfaltig. Zum Beispiel werden Sie niemals eine lichtdurchflutete Dachgeschosswohnung mieten können, die gibt es nur zu kaufen. Oder die Gärten, die zum Verweilen einladen. Und ist Ihnen nie aufgefallen, dass Sie sich (sollte Ihr Fahrrad einmal krank sein) zur nächsten Haltestelle schleppen müssen - während die eigenen vier Wände grundsätzlich ganz nah bzw. in fußläufiger Entfernung eines beliebten oder wenigstens hippen U-Bahnhofs liegen? Woran liegt das? Wer Wohneigentum kauft, erwirbt stets etwas, was den höchsten Ansprüchen genügt oder gar dem exklusiven Geschmack vorbehalten ist. Großzügige Aufteilung! Zeitgemäßes Interieur!! Stellplatz in der Tiefgarage gegenüber im Kaufpreis enthalten!!! Das Dachgeschoss kann zu einer SkyLounge umgestaltet werden!!!! Na, ist das denn gar nichts? Oder könnte man Sie eher mit Angeboten wie Bonjour Tristesse oder Runtergewirtschaftete Bude direkt über schmierigem Lambada-Schuppen (unweit tiermedizinischer Untersuchungsanstalt locken? Wenn ja, bitte Bescheid geben. Ich derzeit etwas Entsprechendes im Angebot.

25. Juli 2008 um 15:19  

Kommentar veröffentlichen

<< Zurück